logo
navispace1 navispace2 navispace3
links


Folgen Sie uns auf Facebook!


onlineshoptop
onlineshoplinks onlineshopbio onlineshoprechts
onlineshopegeraete
onlineshopkaffee
onlineshopbottom
  Presse
 

Auszeichnung 

für besonderes soziales

Engagement

 

Veröffentlichung unserer Gold - Currywurst

 

 

Februar 2013

 

Bei "Flavours of the World"  2012

stellt die Star Allianz die neuen Business und First Class Menüs vor.

120 Mitarbeiter kochten unter Anleitung eine Auswahl daraus.

 

Vorausscheidung bei Kochen ist Kultur /  2012

Endausscheidung auf dem Thai Festival Bad Homburg

Unter anderen,  Juror Friedrich Backé

 

 

 

Einladung von Oberbürgermeisterin Petra Roth

 

 

 

Das Magazin „AD Architectural Digest“ kürte kürzlich die 55 besten Küchenstudios in Deutschland. In der Ausgabe vom Juni 2012, in welcher der redaktionelle Schwerpunkt auf dem Thema „Küche“ liegt, empfiehlt das Magazin 55 Küchenprofis sowie „Die Starken der Topmarken“. 

Die AD Redaktion benennt darunter auch Poggenpohl Wiesbaden als eines der ausgewählten Küchenstudios und weist das Studio damit als einen der besten Fachhandelspartner führender Markenhersteller aus.

Über diese Bestätigung unserer täglichen Arbeit freuen wir uns sehr und möchten an dieser Stelle der Redaktion der „AD“ danken.

www.wiesbaden.poggenpohl.com

 

 

 

Wir unterstützen auch

 

Kick gegen Krebs
Das Weltrekord-Fußballspiel für einen guten Zweck!

 

 

 

 

 

Höchster Lustlager

Okt. 2011

 

Am 25. August 2011

Verleihung durch Frau Staatsministerin Puttrich

100 Unternehmen für den Klimaschutz

  Nachhaltigkeitsstrategie in Hessen für Umwelt, Energie und Verbraucherschutz.

Ich bin sehr Stolz über diese Auszeichnung.

 

 

 

 

Nationenkampf Berliner

Aufgenommen und ausgestrahlt

PRO 7 Galileo

Febr. 2010

 

 

"Das  Kochbuch"

erschien 08.12.2007

Björn Horstmann

Hamburg

Mike Süsser

A-4810 Gmunden

 

Klaus Velten   

Bonn                

 

La cucina Kochschule

Carsten Dorhs

53424 Remagen

 

Kochen ist Kultur

Friedrich Backé

Fabian Schulze

Frankfurt Main

http://www.kochenistkultur.de/

 

Sie können das Kochbuch direkt bei uns  bestellen.

 

Preis 24,90 €    Bestellen

In diesem Buch präsentieren wir eine Vielzahl von namhaften Sterne-und TV-Köchen „alle Kochrichtungen unter einem Hut" !. Von der einfachen Küche, bis hin zur absoluten Gourmetküche ist alles vertreten.

Nicht nur eine Rezeptsammlung I 

Natürlich gibt es von jedem der mitwirkenden Köche auch viele Rezepte, der Leser soll dabei darüber info rmiert werden, aus welchen Ländern z.B. verwendete Lebensmittel und Pflanzen stammen und wie sie von den Menschen dort angebaut werden. 

Es geht u.a. um den Anbau und die Ernte z.B. von Arga-Öles in Marokko, das Gold Marokkos. Auch um die Zucht des Bison in den US-Staaten wie: Nord-/Süddakota, Nebraska. Das Bisonfleisch ist das gesündeste Fleisch der Welt, es ist u.a. absolut fettarm.

Es wird praktisch die ganze Welt einbezogen, so dass man auch viel über fremde Kulturen und Lebensumstände erfährt.

 

November 2007

Freitag 23.

Samstag 24

Sonntag 25

Friedrich Backé beim

Tageblatt - Talk

Fabian Schulze und 

Stefan Otto am 

Präsentations-Stand von 

"Kochen ist Kultur"

 

 

Friedrich Backé bereitet Showkochen vor.

 

 

Frank Buchholz und Friedrich Backé beim Interview

mehr Info klicken

Rhein Main Magazin  09.07

 

 

 

Rhein Main Magazin  03.07

 

Live Style Journal  01.07

 

 

Hochzeit Holger Weinert Sept. 2006

 

Bild Frankfurt 

 

 

Rhein Main Magazin 07.06

 

 

Feine Adressen 1 2006

 

Neue Presse

 

 

Rhein Main Magazin 02.06

 

 

 

 

 

Presse-

Veröffentlichung zur

 

Eröffnung / 

Tag der offenen Tür 

 

am 12 Juni 2006

 

16 bis 19 Uhr

 

der neuen Räume

Viel Platz für viele Kochlöffel.

Frankfurt-Höchst. Fleissig gewerkelt wird bereits in den hellen neuen Räumen, die die „Kochschule Frankfurt Main“, Inhaber Friedrich Backé, in der Schmalkaldener Straße  zu Frankfurt-Höchst bezogen hat. Auf 640 Quadratmeter Fläche gibt es nun Platz für maximal 80 Koch-Schülerinnen und –Schüler. Sie können unter Anleitung erfahrener und oft mit Sternen ausgezeichneter Küchenmeister die hohe Kunst der Herstellung besonderer Gaumenfreuden erlernen.

"Die vorher genutzten Räumlichkeiten sind einfach zu klein geworden," sagt Backé, der nach eigenen Angaben zusätzlich darauf achtet den Kurs-Teilnehmern auch Informationen und Hinweise über moderne Küchen-Technik zu vermitteln. Es soll der Zweck mit Freude am Kochen verknüpft sein, denn "Kochen ist Kultur" und soll als solches verstanden werden. Nicht umsonst ist dieses hoch gesteckte Motto zugleich die Leitlinie der Frankfurter Kochschule, die übrigens schon mehrfach als die Beste ihrer Art im Lande ausgezeichnet wurde.

Zwei rechteckige Koch-Blöcke mit Dunst-Abzugshauben über den Induktions- und Gas-Kochstellen stechen ins Auge. Dahinter wie eine Art Raumteiler wirkend eine Hochschrankwand mit allen Elektrogeräten die das Herz begehrt. Gegenüber an der  Fensterfront befindet sich eine 16 m lange Edelstahl-Spülenlandschaft und Spülmaschinen. Der Essbereich mit Glas-Tischen, daneben ein abgetrennter zusätzlicher Seminar-Raum mit Beamer und allen sonst nötigen technischen Einrichtungen, im Entrée eine Bar und ein kleines Angebot speziellen Zubehörs runden die Einrichtung ab. Letzteres umfasst Wein, Sekt, Champagner, Messerblöcke, Küchengeräte sowie Essige und Öle aus eigener Herstellung.

Die speziellen Vorteile gegenüber den seither genutzten Räumen beschreibt Backé so: "Es ist jetzt alles größer, luftiger, heller. Der extra Seminar-Raum ist neu hinzu gekommen und

bedeutet eine grundsätzliche Verbesserung. Die Informations-Übermittlung, also der Lern-Prozess und Augenkontakt sind besser und es wird damit eine noch intensivere Vermittlung von Wissen und Kenntnissen erreicht." Auch die Frage nach Parkplätzen kann er positiv beantworten. Direkt vor dem Haus und am knapp 50 Meter entfernten Liederbacher Bahnhof kann das Auto abgestellt werden.

Am 12. Juli von 16.00 bis 19.00 Uhr lädt die Kochschule Frankfurt Main zum Tag der offenen Tür ein. Nähere Infos können weiter aus dem Internet unter www.kochenistkultur.de ersehen werden.  

 


am 07 Juni  2006

 

TV Aufnahmen für die Sendung am So. d. 11. Juni

 

Köche - 

Fabian Schulze

Friedrich Backé

 

stellten ausgefallene Soßen zu Grillgerichten vor.

 

Aufnahmeteam 

Susanne Berg

Kristina Vetterker

 

ViTA

Friedrich Backe ist ein Multitalent: Der gelernte Fernmeldetechniker kam über Umwege wie Schuhfilialen und Finanz-Management in die Küche und ist nun das Oberhaupt der Kochschule Frankfurt  Main, die zur Kochschule Nummer eins ausgezeichnet wurde. Am 11.11. steht der Kochkurs unter dem Motto „Der heiße Wok" und die Teil­nehmer lernen, was mit dem asiatischen Zaubertopf so alles geht. Vor drei Jah­ren entdeckte er seine Lust am Kochen und kreiert seitdem eigene Gerichte. „Ich liebe Seafood und intensive, mediterrane Gewürze", erzählt er. Wichtig ist dabei nur, dass es schmeckt und fettarm ist. Backé reist sooft es seine Zeit zulässt. Zur Weinprobe ins Elsass, im Winter nach Sylt und mindestens zweimal im Jahr in seine zweite Heimat Florida. Zum Kochen kam er in die Einbauküche Höchst (www.kochenistkultur.de), Katharina Platt

Rezept

Euroasiatische Sesam-Garnelen-Spieße mit Curry-Rosinen-Reis

ZUTATEN: 16 Camelen, 2 TL Honig, 1d Weißwein, 2 EL Olivenöl, ein Schuss Balsamico-Essig, 1 TL Sesamkömer, l Bund frischer Rosmarin, 200 g Reis, 2 EL Rosinen, Curry, Curcuma

 

ZUBEREITUNG « Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Balsamico, Weißwein und Honig hinzugeben. Mit Curry bestäuben. Den Sud zu einer sirupartigen Masse reduzieren. Inzwischen Reis mit Wasser im Verhältnis 1:2 • in eine Schale geben, Rosinen hinzufügen, mit Curcuma und Curry

würzen und etwa 20 Minuten bei 160 Grad im Backofen garen. Währenddessen vier Rosmarin-Stiele zu circa 2/3 von den Blättern befreien und mit jeweils vier Gamelen bestücken. Sesam in den Sud geben und die Spieße darin garen.

 

 

Feine Adressen 

Deutschlandweit Edition III/2005

 

 

Kochen ist Kultur:

Noble Kochkurse & kulinarische Events liegen voll im Trend

>• Kochen ist heute längst nicht mehr nur das reine Zubereiten von Speisen. Kochkurse zu besonderen Themen und als eigenständige Events sind mittlerweile in exklusiven Veranstaltungsprogrammen zu finden.

»Kochkurse dienen vor allem auch der Kommunikation. Unsere Kochschüler und Kunden kommen aus dem gesamten Bundesgebiet. Darunter sind auch viele Unternehmen, die erkannt haben, dass Kochkurse die Kommunikation und das Kennenlernen der Mitarbeiter untereinander fördern. Außerdem wird der Teamgeist gestärkt und positiv entwickelt«, erläutert Friedrich Backe, Leiter von »Kochen ist Kultur« in Frankfurt. Neben Single-Kochkursen oder Promi-Kochen bestreitet die Kochschule mit dem HRi-Profiteam auch eine eigene regelmäßige Radiosendung.

 »Der Erfolg eines Kochkurses oder kulinarischen Events hängt sehr vom Leiter der Veranstaltung ab. Dieser muss sich auf sein jeweiliges Publikum individuell einstellen und genau vorbereiten. UnserTeam besteht aus international erfahrenen Spitzenköchen, die sich den Spaß und die Begeisterung fürs Kochen erhalten haben. Dazu kommt eine gehörige Portion»Entertainment«, mit der unsere Köche jede Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis gestalten.«

Cooking is Culture

Cookingfurthers soäalizing, communication and exchan-ge. At the Frankfurt cooking school »Cooking is Culture« this issue isfully recognized. Courses modemted by renowned chefs de cuisine are entertaining, individuell, and celebrate life.U 

Information: Tel. 

o 6173/32 23 53

www.kochenistkultur.de

 

 

 

 

 
Bad Sodener

Zeitung

zum Herbstmarkt :

20. Okt.04  -Stand zugunsten der Kinderkrebshilfe.

"Starkoch Fabian

Schulze (r.) und

Manager Friedrich Backé

freuten sich

auf den zu

erwartenden

Ansturm.

Mario Marschall

sorgte derweil für

ausreichend " Nachschub"

"Spitzen - Köche kochen für die Kinderkrebshilfe"

 

 
footer
footernavi_top
footerbtn_agb footerbtn_partner footerbtn_imprint footerbtn_anfahrt
footernavi_bottom